Sie sind hier: Region >

Waghalsige Fahrmanöver - Polizei sucht Zeugen



Gifhorn | Wolfsburg

Waghalsige Fahrmanöver - Polizei sucht Zeugen


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Barwedel/Jembke. Die Polizei sucht Zeugen zu möglichen Straßenverkehrsgefährdungen, die sich am Mittwochnachmittag im östlichen Landkreis Gifhorn sowie im Wolfsburger Stadtgebiet ereignet haben sollen. Das berichtet die Polizei Gifhorn.



Ein 30-jähriger aus Barwedel fuhr mit seinem blauen VW Polo gegen 14.30 Uhr von der VW-Wache Ost in Wolfsburg auf die Bundesstraße 188. Dort bog er an der Ausfahrt Kreuzheide ab und fuhr weiter über Brackstedt und Jembke über die B 248 nach Barwedel. Während dieser Fahrt soll es mehrfach zu gegenseitigen gefährlichen Überhol- und Ausbremsmanövern, dichtem Auffahren und ähnlichen waghalsigen Fahrmanövern mit einem silbergrauen VW Phaeton mit Hamburger Kennzeichen gekommen sein.

Die Polizei in Weyhausen bittet um diesbezügliche Hinweise unter der Telefonnummer 05362/93290.


zur Startseite