Sie sind hier: Region >

Warum wird man eigentlich getauft?



Peine

Warum wird man eigentlich getauft?


Bei der "Ü-Kirche" gab es ein vielfältiges Unterhaltungs- und Lernprogramm. Foto: Privat
Bei der "Ü-Kirche" gab es ein vielfältiges Unterhaltungs- und Lernprogramm. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Die Überraschungs-Kirche (Ü-Kirche) im Familienzentrum Peine stand dieses Mal ganz unter dem Thema Taufe. Mit diesem Modell geht die Martin-Luther-Kirche ganz neue Wege, um Kinder und ihre Eltern für Kirche zu begeistern.



Zunächst warteten ein Begrüßungskaffee, Saft und Kekse auf die 60 Teilnehmer, bevor es mit dem Bastel- und Spielangebot losging.

„Im Familienzentrum haben wir vier Kreativstationen aufgebaut. Da das Thema der Ü-Kirche „Taufe“ ist, geht es an allen Stationen darum. Kinder und Erwachsene können dort Namensketten, Friedenstauben, Fensterbilder und Kerzen gestalten“, zählte Pastor Dr. Sebastian Thier auf.


Die fünfte Kreativstation war dieses Mal in den Vorraum ausgelagert. Dort gab es ein Geräuschememory mit verschiedenen Wassergeräuschen. Nach dem kreativen Angebot ging es zu einer Andacht. Dort fragte sich Handpuppe Lotta, warum man denn nun eigentlich getauft wird und was das mit Wasser zu tun hat – und der Pastor erklärte ihr und den Teilnehmern, dass die Menschen mit der Taufe in die weltweite Gemeinschaft aller Christen aufgenommen werden.

Die Ü-Kirche endete mit leckerer Buchstabensuppe und Laugenbrezeln für alle Teilnehmer. Nächster Termin ist Freitag, 12. Mai, ab 16.45 im Familienzentrum an der Breslauer Straße 9. Das Thema wird nicht verraten – schließlich steht das Ü in Ü-Kirche für Überraschung.


zur Startseite