whatshotTopStory

Was geht am Wochenende – hier ist was los


Unser schöner Stadtpark! Foto: PeineMarketing
Unser schöner Stadtpark! Foto: PeineMarketing

Artikel teilen per:

02.09.2017

Peine. Endlich ist wieder eine Woche geschafft. Wer die freie Zeit nicht nur im Bett oder auf der Couch verbringen möchte, erfährt in dieser Übersicht, welche Veranstaltungen in der Region Peine stattfinden.



Dieses Wochenende feiert die Region den "Tag der Niedersachsen" in Wolfsburg. Mit einem üppigen Programm, mehreren Bühnen und einer großen Meile lockt die Veranstaltung Besucher nach Wolfsburg. Jeder kann sich sein eigenes Programm zusammenstellen (regionalHeute.de berichtete).

Samstag, 2. September


37. Stoppelfeldrennen des MSC Wendeburg,Raiffeisenstraße zwischen Meerdorf und Rüper

11 bis 13 Uhr - Baby- und Kinderbasar der "Vöhrumer Latzhosen", Ev. Gemeindehaus Vöhrum

12 bis 18 Uhr - Offene Pforte Hantelmann Münstedt

14 Uhr - Musikalische Landpartie, Eiche an der Kirche in Bortfeld



15 bis 17 Uhr -Segway Grüne-Tour durch das Peiner Land,Parkplatz an der Werderstraße 2

15 bis 17 Uhr - Basar „Rund ums Kind“,Kindertagesstätte „Schatzinsel“

ab 17.30 Uhr - Konzert Spielmannszug Groß Bülten, Groß Bültener Hof

ab 19 Uhr - Herbstmarkt in Lengede / Konzert „Gold Rush“, Ortsmitte Lengede

Sonntag, 3. September


37.Stoppelfeldrennen des MSC Wendeburg,Raiffeisenstraße zwischen Meerdorf und Rüper

10 bis 16 Uhr -Besuchersonntag Ökogarten Vöhrum, Ökogarten Vöhrum

11 Uhr -Stadtparkkonzert mit den Pisserdohlen,Peiner Stadtpark

11 bis 17 Uhr -Straßenflohmarkt Groß Ilsede,zwischen Schulzentrum und Ilseder Holz

12 Uhr -Dungelbecker Entenrennen,Freiwillige Feuerwehr Dungelbeck

12 bis 18 Uhr - Offene Pforte Hantelmann Münstedt - Dahlienfest

13 bis 18 Uhr -Bücherflohmarkt, Alte Stellmacherei Gadenstedt

14.30 bis 16.30 Uhr -Öffentliche Stadtführung durch Peine,Marktplatz Peine

Lesen Sie auch


https://regionalheute.de/tag-der-niedersachsen-persoenliches-programm-zusammenstellen/

https://regionalheute.de/programmflyer-zum-tag-der-niedersachsen-veroeffentlicht/


zur Startseite