Sie sind hier: Region >

Was geht am Wochenende in Salzgitter?



Salzgitter

Was geht am Wochenende in Salzgitter?

von Antonia Henker


Am Wochenende kann nicht nur geshoppt werden. Foto: Alexander Panknin
Am Wochenende kann nicht nur geshoppt werden. Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Salzgitter. regionalHeute.de hat ein paar Veranstaltungstipps für Sie zusammengestellt: Das Wochenende bietet Ausstellungen, Konzerte und Lesungen.



Joachim Wecker-Fotoausstellung – Begegnungsstätte Brücke Es gibt wohl kaum einen Fotobegeisterten in Salzgitter, der den Namen Joachim Wecker noch nie gehört hat.

„Der Weg ins Ungewisse“-Ausstellung – Städtisches Museum Schloss Salder Vertreibung aus und nach Schlesien 1945 - 1947


„Alltäglich fantastisch“ Veranstaltungsreihe – Stadtbibliothek in Lebenstedt und Kniestedter Herrenhaus in Salzgitter-Bad Finnische Bücher, Fakten und finnisches Essen damit beschäftigen sich eine Reihe von Veranstaltungen der Stadtbibliothek und der Volkshochschule der Stadt Salzgitter.

Feind ist wer anders denkt - Wanderausstellung - Atrium das Rathauses Lebenstedt Sie dokumentiert die Entstehung, Aufgaben und Methoden des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). An exemplarisch ausgewählten Daten und Ereignissen der DDR-Geschichte wird erläutert, wie das MfS als "Schild und Schwert der Partei" die Macht der Staatspartei SED sicherte.

Sonntag, 17 Uhr: Goldmund Quartett - Schlosskonzerte - Fürstensaal des Städtischen Museums Schloss Salder Das Goldmund Quartett - Florian Schötz (Violine), Pinchas Adt (Violine), Christoph Vandory (Viola) und Raphael Paratore (Violoncello) - zählt zu den gefragtesten Nachwuchsquartetten Deutschlands

Sonntag, 16-18 Uhr: Von Danzig nach Masuren - Live Reisereportage - Kulturscheune Auf einer nostalgischen Exkursion mit Auto, Pferd, Wanderschuhen, Heißluftballon, Schiff und Boot erleben die Zuschauer hautnah altbekannte Ostpreußische Städte.


zur Startseite