Sie sind hier: Region >

Was geht am Wochenende in Wolfsburg?



Wolfsburg

Was geht am Wochenende in Wolfsburg?

von Jan Weber


Ein Konzertbesuch bietet sich an. Symbolfoto: You&Me
Ein Konzertbesuch bietet sich an. Symbolfoto: You&Me Foto: you&me

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Das Konzert von You&Me ist das Highlight an diesem Wochenende.



Samstag, 29. Juli


17.30 bis 18.30 Uhr: „In der Tiefe des Kosmos". Planetarium Wolfsburg im Uhlandweg 2 in 38440 Wolfsburg: Der Kosmos ist eine Welt voller Wunder. Wir Menschen versuchen das Unfassbare zu fassen, seine Dimensionen und die Gewalt seiner Naturschauspiele. Gehen Sie auf eine faszinierende Reise zu einem Erlebnis der Sinne in die Tiefe des Kosmos.


19 bis 18:30 Uhr: „CHAOS and ORDER - A Mathematic Symphony". Planetarium Wolfsburg im Uhlandweg 2 in 38440 Wolfsburg: Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Rocco Helmchen und Johannes Kraas beantworten die Frage mit ihrem neuen, faszinierenden Multimedia-Erlebnis. „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster, lässt die Sinne vibrieren und nicht die Köpfe rauchen.

19 bis 22 Uhr: Konzert von You&Me: Die Musik von dieser Band entspringt einsamen Nächten auf harten, staubigen Holzfußböden. Fern jeglicher Ablenkungen der zivilen Welt entstehen Songs, die mit Herz und Kraft jedermann in ihren Bann ziehen. Im Jahr 2015 begann die gemeinsame Reise der Braunschweiger Indie-Folk-Band. In ihren rissigen Händen tragen sie ein Programm, das Club- und Festivalpublikum gleichermaßen in eine ausschweifende Euphorie versetzt. Das Konzert findet im Hallenbad – Kultur am Schachtweg im Schachtweg 31 in 38440 Wolfsburg statt.

Sonntag, 30. Juli


10 bis 16 Uhr:Themenradweg „AllerHoheit" am Alten Brauhaus 9: Wer meint, Herzogin Clara hat nur das Bierbrauen in Fallersleben in Auftrag gegeben, der irrt gewaltig. Der neue Themenradweg „AllerHoheit" rückt auf seinem zirka 62 Kilometer langen Verlauf zwischen Wolfsburg und Gifhorn eine facettenreiche und spannende Frau in den Mittelpunkt. Jede der 16 Stationen auf der Route lässt über ganz persönliche Episoden aus dem Leben Claras die Herzogin und ihre Zeit lebendig werden. Am Ende der Tour kommen wir auf die Braukunst zurück: Im „Altes Brauhaus zu Fallersleben" erwartet Sie Claras Kräuterbier. Die Strecke wird in einem moderaten Tempo zurückgelegt. Unterwegs wird eine kurze Rast eingelegt. Fahrrad und Verpflegung sind eigenständig mitzubringen. Es müssen sich mindestens 20 Teilnehmer zur Tour anmelden und eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung in der Tourist-Information Wolfsburg möglich.

10 bis 16 Uhr: Frühschoppen der Siedlergemeinschaft Hattorf im Raum zum Wachsen e.V. in der Plantage 86 in 38444 Wolfsburg: Das Zusammenkommen findet meistens zum Ende der Sommerferien für Mitglieder statt. Nichtmitglieder sind natürlich auch immer herzlich willkommen und können sich beim Vorstand über die Siedlergemeinschaft informieren. Ziel der Veranstaltung ist ein gemütlicher Ausklang der Ferien bei Essen und Trinken für Groß und Klein. Es kann in gemütlicher Runde über die Ferienzeit und den Urlaub geklönt werden. Speisen und Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

11.30 bis 12.30 Uhr: „Der Regenbogenfisch und seine Freunde - Erlebe Abenteuer in der Tiefsee". Planetarium Wolfsburg im Uhlandweg 2 in 38440 Wolfsburg: Der Regenbogenfisch hat aber auch viel Mut und schließt Freundschaft mit dem riesigen Blauwal. Als er seine Glitzerschuppe verliert, taucht er ab in die Tiefsee. Hier findet er schnell neue Freunde, die ihm beistehen und ihm helfen seine glitzernde Schuppe wiederzubekommen. Bei dieser Reise in die Welt des Regenbogenfischs wird gelernt, wie die Farben im Regenbogen entstehen und wie man Fische auch am Sternenhimmel finden kann. Die Altersempfehlung ist ab 4 Jahren.

17.30 bis 18.30 Uhr: „Die Entdeckung des Weltalls - Mit Galileo auf Entdeckungsreise". Planetarium Wolfsburg im Uhlandweg 2 in 38440 Wolfsburg: Was unterscheidet Planeten von Sternen? Wo sind die bekannten Sternbilder zu finden? Der „Geist" Galileo Galileis begleitet die Zuschauer auf einem Streifzug durch den nördlichen Sternenhimmel und bringt ihnen astronomisches Grundwissen sowie historische Fakten nahe. Auch die erfolgreiche Raummission, die Galileis Namen trug, spielt eine Rolle.


zur Startseite