Sie sind hier: Region >

Wasser aus der Radau für eigene Zwecke abgezapt



Goslar

Wasser aus der Radau für eigene Zwecke abgezapt


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Goslar. Bei der Polizei in Bad Harzburg gingen gleich zwei Hinweise auf unberechtigte Wasserentnahmen mittels Elektropumpen aus einem fließenden Gewässer, der Radau, im Bereich Vienenburg, ein. Dies teilte die Polizei mit.



Zum einen sollte ein Landwirt unberechtigt sein Maisfeld bewässern. Vor Ort gab der Landwirt glaubhaft an, dass die Entnahme durch die Untere Wasserbehörde genehmigt sei. Zum anderen sollte ein Vienenburger Sportverein sein Grundstück bewässern. Auch hier wurde angegeben, dass die Wasserentnahme durch die Untere Wasserbehörde genehmigt sei. Eine Nachfrage bei der Unteren Wasserbehörde ergab jedoch, dass bei dem Sportverein keine Genehmigung vorliegt, und dort die Wasserentnahme bereits untersagt worden war. Die weitere Entnahme wurde daher unterbunden. Gegen den Verantwortlichen wird durch die Untere Wasserbehörde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.


zur Startseite