Sie sind hier: Region >

Wasser in Binnenschiff - Wasser/Öl-Gemisch wird abgepumpt



Peine

videocamVideo
Wasser in Binnenschiff - Wasser/Öl-Gemisch wird abgepumpt

von Sandra Zecchino


Wenn das Wasser weiter einläuft, droht das Schiff zu sinken. Fotos/Video: aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

Mehrum. Bei einem bei Raiffeisen angelegtem Schiff wurde am heutigen Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr im Maschinenraum Wasser entdeckt. Da es sich dabei um ein Wasser/Öl-Gemisch handelt, muss es von einer Spezialfima abgepumpt werden. Bisher ist kein Öl in den Kanal gelaufen.



Wenn doch noch Öl auslaufen sollte, würde das die Einsatzkräfte aufgrund des Wetters vor erhebliche Probleme stellen. Wegen der Eisschollen könnten keine Ölsprerren auf das Wasser gelegt werden.

Die Ursache für den Wassereinbruch ist bisher unbekannt. Aktuell wird von einem Wasserrohrbruch ausgegangen, doch das steht noch nicht endgültig fest. Falls weiter Wasser einlaufen sollte, droht das Schiff zu sinken.


Die Einsatzleitung haben mittlerweile die Wasserschutz- und die Bundespolizei von der Feuerwehr übernommen. Der Schiffsverkehr ist bisher nicht beeinträchtigt.


Eine Spezialfirma pumpt das Wasser/Öl-Gemisch ab. Foto:


zur Startseite