whatshotTopStory

"Wasserburg" - Arbeiten sollen am 11. September beginnen

von Nino Milizia


Dieter Leptin, Leiter der SRB, rechnet mit einer Umsetzung des Modells der Wasserburg ab dem 11. September. Foto: Alexander Panknin
Dieter Leptin, Leiter der SRB, rechnet mit einer Umsetzung des Modells der Wasserburg ab dem 11. September. Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

02.08.2017

Gebhardshagen. Eigentlich sollte die lang ersehnte Spielerlebniswelt zu Füßen der Wasserburg bereits im Juli in Betrieb genommen werden. Allerdings gab es durch Lieferprobleme der Spielgerätefirma eine Verzögerung, so dass nun auf eine Fertigstellung Mitte Oktober gehofft wird.



Zu den genauen Gründen wollte sich Dieter Leptin, Leiter des Städtischen Regiebetriebs (SRB), noch nicht äußern, da er zu den firmeninternen Abläufen des Zulieferers nichts sagen könne. Doch sei nun das neue Ziel, dass die Arbeiten am 11. September beginnen. In Betrieb genommen werden könnte der Spielplatz somit vermutlich Mitte Oktober. Leptin hoffe daher auf einen goldenen Oktober, damit die Kinder auch bei gutem Wetter die neue Spielerlebniswelt genießen können.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:


https://regionalsalzgitter.de/wasserburg-in-gebhardshagen-soll-ein-kinderparadies-entstehen/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zur Startseite