whatshotTopStory
videocamVideo

Wasserwerfer-Einsatz gegen Eintracht-Fans

von Nick Wenkel


Der Wasserwerfer-Einsatz im Video. Mehrere Fans wurden dabei leicht verletzt. Foto/Video: Privat

Artikel teilen per:

26.05.2017

Wolfsburg. Im Rahmen des Relegationsspiels zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig am gestrigen Abend, kam es am Nachmittag zu einem Einsatz von Wasserwerfern gegen BTSV-Fans auf dem Weg vom Hauptbahnhof zum Stadion. Laut der Polizei Wolfsburg hatten die Braunschweiger mehrere Flaschen und Steine auf die Einsatzkräfte geworfen.


Wie die Polizei bereits gestern in einer ersten Pressemitteilung erklärte, sei es in der Vorspiel- und Anreisephase der Fanszu keinen Auseinandersetzungen der Anhänger beider Vereine in der Wolfsburger Innenstadt gekommen. Während des Fanmarsches der 1.200 Eintracht-Anhänger, seies aber zu mehreren Flaschen- und Steinwürfen auf Einsatzkräfte gekommen, woraufhin die Polizei durch den kurzen Einsatz von Wasserwerfern die Situation beruhigte. Nach Angaben der Polizei habe es keine verletzten Einsatzkräfte gegeben. Allerdings seien vereinzelte Vereinsanhänger leicht verletzt worden. Genaue Zahlen lägenderzeit noch nicht vor. Der Fanmarsch der Wolfsburger seiohne größere Störungen verlaufen.


zur Startseite