Sie sind hier: Region >

Wechsel im Kirchenkreis: Gunter Schuller nimmt Abschied von der Ehe-, Familien- und Lebensberatung



Wolfsburg

Wechsel im Kirchenkreis: Gunter Schuller nimmt Abschied von der Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Der Psychoanalytiker war 31 Jahre lang im Dienst des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen tätig.

v.l.n.r.: Gunter Schuller, Dr. Karin Just und Superintendent Christian Berndt.
v.l.n.r.: Gunter Schuller, Dr. Karin Just und Superintendent Christian Berndt. Foto: Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen/Achim Conrad

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Der Leiter der Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen, Gunter Schuller, wurde heute in den Ruhestand verabschiedet. Wie der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen in einer Pressemitteilung berichtet, dankte Superintendent Christian Berndt Gunter Schuller im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung für sein Engagement in 31 Jahren und stellte seinen Verdienst für die Beratungsarbeit des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen heraus. „Gunter Schuller war immer am Puls der Zeit – bereits 1997 mit dem, was wir heute Burn-Out nennen, zuletzt mit dem Projekt zur Beratung von traumatisierten Menschen mit Migrationshintergrund. Hervorragend aus- und fortgebildet, in kirchliche Strukturen integriert und nach ‚außen‘ vernetzt – so hat er die Beratungsarbeit in Wolfsburg markant geprägt.“



Der Diplom-Psychologe und Psychoanalytiker Schuller begann seine Tätigkeit in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung am 1. September 1989, der damals 34-Jährige kam nach Studium und ersten Berufsjahren von Berlin nach Wolfsburg. Seit Sommer 1993 leitete Schuller die Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Der gebürtige Siebenbürger hat eine Ausbildung am Berliner Institut für Systemisch-Integrative Therapie und eine Ausbildung zum Psychoanalytiker am Lehrinstitut für Psychoanalyse und Psychotherapie in Hannover abgeschlossen. Schuller war seit Beginn der 1990er Jahre Mitglied des Seelsorge- und Beratungsausschusses im Kirchenkreis, viele Jahre davon als Vorsitzender. Er war auch langjähriges Mitglied des Kirchenkreistages. Seine Praxis als niedergelassener Psychoanalytiker in Wolfsburg will Gunter Schuller auch im Ruhestand weiterführen.

Zum 1. September wird Karin Just als Leiterin der Ehe-, Familien- und Lebensberatung Nachfolgerin von Gunter Schuller. Die 53-jährige promovierte Medizinerin ist auch Fachärztin für psychotherapeutische Medizin, sie war zuletzt als niedergelassene Psychotherapeutin in Wolfsburg tätig.


zum Newsfeed