whatshotTopStory

Wegen Himmelfahrt: Wochenmärkte fallen aus

Eine Verschiebung ist wegen des erhöhten Aufwandes durch die Corona-Krise nicht möglich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

14.05.2020

Braunschweig. Die städtischen Wochenmärkte, die normalerweise donnerstags in Lehndorf, in der Weststadt, auf dem Magnikirchplatz und am Stadtpark stattfinden, fallen am Donnerstag, 21. Mai, wegen des Feiertages Christi Himmelfahrt ersatzlos aus. Eine Vorverlegung auf Mittwoch ist vor dem Hintergrund des derzeit erhöhten Aufwandes in der Betreuung der Märkte durch die Stadtverwaltung nicht möglich. Eine ordnungsgemäße Abwicklung aller Märkte könnte bei einer Verschiebung ebenfalls nicht gewährleistet werden. Dies berichtet die Stadt Braunschweig.


Der städtische Wochenmarkt auf dem Altstadtmarkt findet wie gewohnt am Mittwoch, 20. Mai, vormittags von 8 bis 13 Uhr statt.

Für alle Marktbesucherinnen und Marktbesucher gelten die Zutrittsbeschränkungen, das Abstandhalten und die Alltagsmaskenpflicht. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkaufsstellen müssen die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Hygieneregeln einhalten.


zur Startseite