Sie sind hier: Region >

Wegen Insolvenz: Ringgleisbrücke verzögert sich



Braunschweig

Wegen Insolvenz: Ringgleisbrücke verzögert sich


Foto: C. Balder

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Die Arbeiten für die Ringgleisbrücke in Höhe der Feuerwehrstraße haben im September 2014 begonnen. Widerlager und Pfeiler sind weitgehend fertiggestellt. Die bauausführende Firma hat jedoch zwischenzeitlich Insolvenz beantragt und die Arbeiten eingestellt.

Die Stadt hat den Bauvertrag daraufhin gekündigt. Die Neubeauftragung der noch auszuführenden Arbeiten wird derzeit vorbereitet. Es ist absehbar, dass sich die ursprünglich für Juli 2015 vorgesehene Fertigstellung der Brücke durch die Insolvenz um mehrere Monate verzögern wird. Über einen aktualisierten Projektzeitplan sowie über damit verbundene eventuelle Kostensteigerungen wird die Verwaltung zu gegebener Zeit separat berichten.


zur Startseite