Sie sind hier: Region >

Weihnachten fällt ins Wasser



Wolfenbüttel

Weihnachten fällt ins Wasser


Der Wolfenbütteler Schwimmverein feierte Weihachten. Fotos: Beate Zgonc
Der Wolfenbütteler Schwimmverein feierte Weihachten. Fotos: Beate Zgonc

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Tauchabteilung des Wolfenbütteler Schwimmverein von 1921 e.V. feiert Weihnachten. Aber nicht wie die meisten es kennen. Nein, beim letzten Training vor Weihnachten im Stadtbad Okeraue kam der Weihnachtsmann mit seinem Wichtel unter Wasser zu Besuch.



Aufgeregt saßen die Taucher am Beckenrand und warten auf den Weihnachtsmann. Ja, nicht nur die tauchenden Kinder sondern auch die Erwachsenen waren aufgeregt. Schließlich blieb ihnen nichts anderes übrig als diesen unter Wasser zu besuchen. Dort saß er mit langem roten Mantel, Mütze, Geschenkesack und sein Wichtel in grüner Hose und rotem Hemd neben dem kleinen Weihnachtsbaum. Nach und nach kamen sie und erfüllten die von Wichtel auf einem Schild vorgezeigten Aufgaben. Die meisten hatten hierfür (genau wie der Weihnachtsmann und sein Helfer) ihre Tauchausrüstung angelegt.

<a href= Bescherung unter Wasser.">
Bescherung unter Wasser. Foto:



Einer sollte seine Maske fluten und wieder ausblasen, ein anderer das Atemgerät aus dem Mund nehmen und dann wiederfinden, aber es gab auch Spiele, Purzelbäume und andere lustige Übungen zu bewältigen - und wenn der Weihnachtsmann zufrieden war gabe es ein kleines Geschenk. Das war ein gelungenes Training, freuen sich die so beschenkten und sammelten sich noch einmal um den Weihnachtsmann zu verabschieden. Am nächsten Abend traf man sich dann doch noch in zahlreicher Runde zum Weihnachtsessen in den Fümmelseeterassen.


zur Startseite