Goslar

"Weihnachtsbaby" Nummer eins stammt aus Goslar


"Weihnachtsbaby" Juna. Fotos: Asklepios Harzkliniken
"Weihnachtsbaby" Juna. Fotos: Asklepios Harzkliniken Foto: Asklepios Harzkliniken

Artikel teilen per:

27.12.2017

Goslar. Das „Weihnachtsbaby“ Nummer eins stammt aus Goslar. Das Mädchen "Juna" kam am 24. Dezember um 7.03 Uhr zur Welt. Sie wiegt 3040 Gramm, ist 51 Zentimeter groß und hat einen Kopfumfang von 33 Zentimetern. Das berichtet die Asklepios Harzkliniken GmbH.



Die 22 Jahre alte Mutter Lara Menzel stammt aus Goslar, Kind und Mutter sind wohlauf. „Ich bin überglücklich, dass Juna Weihnachten zur Welt kam, sie ist für mich etwas ganz Besonderes“, sagte sie.


Juna mit ihrer glücklichen Mutter Lara Menzel. Foto: Asklepios Harzkliniken



Auch das zweite „Weihnachtsbaby“ ist ein Mädchen. Emily kam am 26. Dezember um 10.12 Uhr zur Welt. Auch hier geht es Mutter Eleonore Balizki aus Wildemann und ihrer Tochter gut.

Geburtenzahlen in Goslar steigen weiter


Bisher gab es in diesem Jahr bis jetzt 529 Geburten in der Harzklinik Goslar - im November bereits die 500. Geburt in diesem Jahr, fast einen Monat früher als im Vorjahr. Im vergangenen Jahr gab es die 500. Geburt erst am 23. Dezember. Insgesamt registrierte die Harzklinik Goslar seit 1971 mehr als 28.000 Geburten – Tendenz weiter steigend! Im vergangenen Jahr waren es 513 Geburten, zum Vergleich: 2015 betrug die Zahl 486.Bisher gab es in diesem Jahr bis jetzt 529 Geburten in der Harzklinik Goslar - im November bereits die 500. Geburt in diesem Jahr, fast einen Monat früher als im Vorjahr. Im vergangenen Jahr gab es die 500. Geburt erst am 23. Dezember. Insgesamt registrierte die Harzklinik Goslar seit 1971 mehr als 28.000 Geburten – Tendenz weiter steigend! Im vergangenen Jahr waren es 513 Geburten, zum Vergleich: 2015 betrug die Zahl 486.


Emily und Mutter Eleonore Balizki. Auch ihnen geht es gut. Foto: Asklepios Harzkliniken



Die geburtshilfliche Abteilung in der Asklepios Harzklinik in Goslar ist die einzige im Landkreis. Obwohl die Bevölkerungszahl in der Region sinkt registriert die Harzklinik Goslar stabile, steigende Geburtenzahlen. Die geburtshilfliche Abteilung der Asklepios Harzklinik Goslar, Kösliner Straße 12, lädt am Mittwoch, den 3. Januar 2018, um 19 Uhr zu ihrem traditionellen Informationsabend rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt ein, Treffpunkt ist die Cafeteria.


zur Startseite