Wolfenbüttel

Weihnachtsfeier der Ambulanten Hilfe Wolfenbüttel


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ambulanten Hilfe (von links: Laura Veigel, Tanja Hirschfeld, Sabine Rieck, Birgit Danell und Moritz Sander). Foto: Ambulante Hilfe
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ambulanten Hilfe (von links: Laura Veigel, Tanja Hirschfeld, Sabine Rieck, Birgit Danell und Moritz Sander). Foto: Ambulante Hilfe

Artikel teilen per:

06.12.2017

Wolfenbüttel. Wie in jedem Jahr hat die Ambulante Hilfe Wolfenbüttel, eine Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot, in Zusammenarbeit mit Christa Bröder von der Stadt Wolfenbüttel und der ökumenischen Suppenküche zu einer weihnachtlichen Feier eingeladen. Und wieder seien dieser Einladung in die Lindenhalle zahlreiche Menschen gefolgt, heißt es in der Pressemitteilung der Ambulanten Hilfe.


Die Gäste waren Bewohner der Obdachloseneinrichtung, Besucher der Suppenküche und Klienten der Beratungsstelle.
Für kulinarische Höhepunkte sorgte der Inhaber des Restaurants „Da Giovanni“. Das Essen wurde nicht nur gespendet, sondern auch exklusiv für die Weihnachtsfeier von ihm und seinem Küchenteam zubereitet und von den Gästen mit großer Begeisterung verspeist.

Krönung der Weihnachtsfeier sei das Programm gewesen. Ein Klient der Ambulanten Hilfe trug eine Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art vor, die die Anwesenden zum nachdenken anregte. Danach folgte der Auftritt der Musikgruppe „Los Otros“. Die Band besteht aus Klienten und Mitarbeitern der Ambulanten Hilfe, und sorgte mit ihrer Darbietung von Argentinischen Tangos und modernen Weihnachtsliedern für heitere Stimmung.

Als zum Abschluss der Feier jeder Gast noch eine weihnachtliche Überraschungstüte mitnehmen konnte, sei die Freude sehr groß gewesen. Durch die großzügigen Geld- und Sachspenden von der Oderwald-Apotheke, der Waisenhaus – Apotheke, der Wolf-Apotheke sowie die Apotheke aus Sickte konnten die Tüten dieses Jahr etwas üppiger gefüllt werden. Besonderer Dank gelte der Fritz-und-Dorothea-Oppermann-Stiftung, durch deren Spende die Weihnachtsfeier großzügig ausgerichtet wurde.


zur Startseite