Wolfenbüttel

Weihnachtsfeier des Männergesangvereins: Ein herzliches Danke


Inhaberin des Imbisstand PISKE, Frau Dr. Silvana Preusse und der 1. Vorsitzende des Männergesangverein Dorstadt 1873 e.V., Frank Senne Foto: Peter G. Matzuga
Inhaberin des Imbisstand PISKE, Frau Dr. Silvana Preusse und der 1. Vorsitzende des Männergesangverein Dorstadt 1873 e.V., Frank Senne Foto: Peter G. Matzuga

Artikel teilen per:

23.02.2018

Wolfenbüttel. Der Männergesangverein Dorstadt hat sich zur vereinseigenen Weihnachtsfeier getroffen. Zu diesem Anlass veröffentlichen wir im Folgenden einen Bericht des Schriftführers des Männergesangvereins Dorstadt e.V. Peter G. Matzuga.



Wie bei vielen Vereinen wird im Rahmen der alljährlichen Weihnachtsfeiern sicherlich ausgiebig und lukullisch gespeist. Meist geht das auf Kosten der Vereinskassen oder wird aus anderen Quellen gesponsert. Das ist legitim und soll auch so weiterbeibehalten werden. Es fördert das Vereinsgefüge und die Geselligkeit, und so ziemlich alle Mitglieder freuen sich auf diese Veranstaltungen.

Auch beim Männergesangverein Dorstadt 1873 e.V. stand dieser Termin seit Langem auf der Vereinsagenda, und war auch wieder gut besucht. Nachdem man zuvor den Lebendigen Adventskalender vor dem DGH Dorstadt ausrichtete, kamen die Mitglieder anschließend zur Weihnachtsfeier zusammen. Nachdem der Vorsitzende alle Anwesenden begrüßte, freute sich der Kassenwart, Frank Schulz, bekanntzugeben, das diesmal das Essen von der Inhaberin des Imbisstand PISKE, Frau Silvana Preusse, zubereitet und gesponsert wurde. Es war sehr schmackhaft und ausreichend. Es war für alle unerwartet und die Teilnehmer waren darüber sehr erfreut und beeindruckt. Durch Terminschwierigkeiten kam es erst jetzt zu einem Treffen, an dem sich der Verein, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Frank Senne, für diese Aufmerksamkeit und Spende bedanken konnte.

Mit einem Blumenstrauß und den herzlichsten Dankesgrüßen konnte der Vorsitzende die Inhaberin direkt auf der Arbeit, dem Imbisstand überraschen, die darüber erst geschockt und dann doch sehr erfreut war. In der heutigen Zeit sind solche Spenden nicht immer an der Tagesordnung oder selbstverständlich. Und das Danke sagen, ist auch für viele ein Fremdwort geworden. Aber für den Männergesangverein Dorstadt ist es bis heute in Erinnerung geblieben, und daher gehört Frau Dr. Silvana Preusse der aufrichtige Dank des gesamten Vereines. Es wäre schön, wenn man Frau Preusse bei einem unsere nächsten Auftritte auch mal persönlich begrüßen könnte.

Sonst hört man immer von den netten Damen des Imbisstand des Öfteren ein herzliches „Danke Schön“; diesmal kam es von der anderen Seite, das „Danke Schön“. Diesmal kam es von Männern, aber auch hier von Herzen!


zur Startseite