Gifhorn

Weihnachtsfeier von Pflegefamilien im Landkreis Gifhorn


Rund 25 Pflegefamilien kamen auf Einladung des Landkreises zur Weihnachtsfeier im Schloss Gifhorn zusammen, um sich auszutauschen und sich gemeinsam auf die Festtage einzustimmen. Foto: Landkreis Gifhorn
Rund 25 Pflegefamilien kamen auf Einladung des Landkreises zur Weihnachtsfeier im Schloss Gifhorn zusammen, um sich auszutauschen und sich gemeinsam auf die Festtage einzustimmen. Foto: Landkreis Gifhorn Foto: Landkreis Gifhorn

Artikel teilen per:

08.12.2017

Gifhorn. Mittlerweile hat die Weihnachtsfeier für die Pflegeeltern im Landkreis Gifhorn schon Tradition. Rund 25 Pflegefamilien kamen am Donnerstagabend, 7. Dezember, bereits zum 6. Mal im Kaminzimmer im Schloss Gifhorn zusammen.


Der Landkreis Gifhorn möchte den für das Jugendamt tätigen Pflegeeltern mit der Feier seine Anerkennung für ihre Arbeit aussprechen. Gleichzeitig ist es den Eltern möglich, in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam ins Gespräch zu kommen oder sich mit den Mitarbeitern der Kreisverwaltung über Anliegen und Bedürfnisse auszutauschen. Eine Foto-Schau präsentierte außerdem die Aktionen des Pflegekinderdienstes aus diesem Jahr und ließ so Ereignisse aus 2017 Revue passieren.

Pflegefamilien im Landkreis Gifhorn


Im Landkreis Gifhorn gibt es derzeit etwa 100 Familien, die mit den ihnen anvertrauten Kindern, insgesamt rund 130 Kinder, zeitweise oder auch auf Dauer zusammen leben. Sie geben ihnen einen schützenden, förderlichen und liebevollen Rahmen im familiären Alltag. Pflegekinder sind Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können und im Rahmen der Jugendhilfe zu Pflegeeltern vermittelt werden. Ob eine Rückkehr der Kinder zu ihren leiblichen Eltern perspektivisch möglich sein wird, ist zu Beginn eines Pflegeverhältnisses oft unklar. Im Rahmen von Besuchskontakten, die die Kinder regelmäßig mit ihren leiblichen Eltern haben, wird die Beziehung zueinander aufrechterhalten.


zur Startseite