Braunschweig

Weihnachtsgeschenke für das Braunschweiger Obdachlosenheim

Über 130 prall gefüllte Weihnachtstüten mit Schokolade, Mundschutzmasken, Desinfektionsmitteln und Duschgel wurden gesammelt

Weihnachtsgeschenke für das Braunschweiger Obdachlosenheim.
Weihnachtsgeschenke für das Braunschweiger Obdachlosenheim. Foto: Aline Wandt

Artikel teilen per:

23.12.2020

Braunschweig. Über 130 Weihnachtstüten und 550 Mundschutzmasken bekam die städtische Wohnungslosenunterkunft „An der Horst“ von den Wirtschaftsjunioren Braunschweig. Dank der großzügigen Spenden konnte sich noch weitere Bewohnerinnen und Bewohner städtischer Wohnungslosenunterkünfte über eine liebevoll gepackte Weihnachtstüte freuen. Das berichtet die Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Zum fünften Mal setzte sich die Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig mit Ihrer Weihnachtstüten-Sammelaktion für die Mitmenschen in Braunschweig ein. Gerade in der diesjährigen herausfordernden Zeit war es den Wirtschaftsjunioren eine Herzensangelegenheit ein Zeichen zu setzen.

"130 prall gefüllte Weihnachtstüten"


Über 130 prall gefüllte Weihnachtstüten mit Schokolade, Mundschutzmasken, Desinfektionsmitteln und Duschgel wurden gesammelt. Von diesen kamen 30 Stück alleine von der Pluss Personalmanagement GmbH. Die Wentronic GmbH spendete 500 medizinische Gesichtsmasken, die von der Kesada GmbH um 50 Stoffmasken erweitert wurden. Von der fm-Siebdruck GmbH durfte sich die Wohnungslosenunterkunft „An der Horst“ über 90 Handtücher freuen. Die Nordstadt Apotheke spendete zusätzlich 50 Desinfektionsmittel, Handcremes und Teelichter.

„Ich bin überwältigt von dem großartigen Engagement der Wirtschaftsjunioren. Vielen Dank Euch allen. In den vergangenen vier Jahren kam bei Weitem nicht so viel zusammen, wie in diesem Jahr“, freut sich Aline Wandt, Vorstandsmitglied der Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig.


zur Startseite