whatshotTopStory

Weihnachtslieder zur offiziellen Eröffnung


Weihnachtsliedersingen am Stadtmonument. Foto: Stadt Salzgitter
Weihnachtsliedersingen am Stadtmonument. Foto: Stadt Salzgitter

Artikel teilen per:

22.11.2016

Salzgitter-Lebenstedt. In Salzgitter-Lebenstedt hat gestern der Weihnachtsmarkt begonnen und endet am 29. Dezember. Offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarkts ist am Donnerstag, 24. November, um 17 Uhr, gibt die Stadt Salzgitter bekannt.


Nach dem offiziellen Teil wollen die Redner zusammen mit Gästen und Besuchern des Weihnachtsmarktes in Salzgitter Weihnachtslieder singen. Zu Beginn spiele der Posaunenchor der Propstei Lebenstedt, bevor Propst Joachim Kuklik an den Sinn des Weihnachtsfestes erinnern werde. Neben Kuklik würden unter anderem auch Bürgermeister Stefan Klein und Vertreter der Werbegemeinschaft City-Lebenstedt kurze Reden halten.
Auch in diesem Jahr habe die Werbegemeinschaft City-Lebenstedt ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für alle Gäste des Weihnachtsmarktes zusammengestellt, so die Stadt. Nach einem Einkaufsbummel durch die Innenstadt lade der Weihnachtsmarkt zu einem gemütlichen Zusammensein nach der Arbeit zum Beispiel bei Glühwein- und Feuerzangenbowlenspezialitäten ein. Ob man vormittags über den Markt bummeln oder sich am Abend mit Freunden treffen möchte - der Weihnachtsmarkt habe für jeden etwas zu bieten. Chöre und Musikgruppen würden nahezu täglich ein abwechslungsreiches Programm auf dem Weihnachtsmarkt gestalten. Die Stände sind täglich von 11 Uhr bis mindestens 20 Uhr geöffnet, bei entsprechender Nachfrage auch bis 22 Uhr. Vom 24. bis 26. Dezember ist der Weihnachtsmarkt geschlossen.
Eine Übersicht der in Salzgitter stattfindenden Weihnachtsmärkte kann unter "www.salzgitter.de" eingesehen werden. So lade das Museum der Stadt Salzgitter, Schloss Salder, am 12. und 13. Dezember zum Adventstreff auf den dann weihnachtlichen Schlosshof ein.


zur Startseite