whatshotTopStory

Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet


Offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Salzgitter-Lebenstedt. Foto: Stadt Salzgitter
Offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Salzgitter-Lebenstedt. Foto: Stadt Salzgitter

Artikel teilen per:

25.11.2016

Salzgitter-Lebenstedt. Nun ist der Weihnachtsmarkt in Salzgitter-Lebenstedt auch offiziell eröffnet: Bürgermeister Stefan Klein tat dies am Donnerstag, 24. November, vor über 200 Besuchern am Stadtmonument in der Innenstadt, gibt die Stadt Salzgitter bekannt.


Zu Beginn spielte der Posaunenchor der Propstei Lebenstedt. Neben Klein hielten Ortsbürgermeister Werner Müller und Meinhard Funk, Vorsitzender Werbegemeinschaft City-Lebenstedt, kurze Reden. Nach dem offiziellen Teil haben die Redner zusammen mit Gästen und Besuchern des größten Weihnachtsmarktes in Salzgitter Weihnachtslieder gesungen.
Ob man vormittags gemütlich über den Markt bummeln möchte oder sich am Abend mit Freunden treffe - der Weihnachtsmarkt habe für jeden etwas zu bieten. Chöre und Musikgruppen würden nahezu täglich ein Programm auf dem Weihnachtsmarkt gestalten. Die Stände sind täglich von 11 bis mindestens 20 Uhr geöffnet, bei entsprechender Nachfrage auch bis 22 Uhr. Vom 24. bis 26. Dezember ist der Weihnachtsmarkt geschlossen. Eine Übersicht der in Salzgitter stattfindenden Weihnachtsmärkte kann nachfolgend eingesehen werden: "http://www.salzgitter.de/rathaus/presse_news/2016/126010100000085962.php"

Adventstreff im Schloss Salder


So lade das Museum der Stadt Salzgitter, Schloss Salder, am 10. und 11. Dezember zum Adventstreff auf den dann weihnachtlichen Schlosshof ein. Der Weihnachtswald, das Schloss, das nach Einbruch der Dunkelheit im Licht erstrahle, und der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln würden den Besuch zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Am Samstag werde von 16 Uhr bis 22 Uhr das Rock'n'Roll-Weihnachtskonzert auf dem Schlosshof die Besucher begeistern. Auf der Bühne stehen Nicola Duff, der Chor "Moderne trifft Tradition" und die Crazy Legs. Posaunenklänge und fröhliche Chormusik verbreiten darüber hinaus an beiden Tagen eine weihnachtliche Stimmung. In den Ausstellungsräumen würden Hand- und Kunsthandwerker von Silberschmuck über kunstvoll gestaltete Schwibbögen bis hin zu Baumschmuck aus Glas und hausgemachtem Likör die unterschiedlichsten Geschenkartikel anbieten. Nicht nur der Weihnachtsmann, auch Kasper und seine Freunde, die Märchenerzählerin im Schlossgewölbe oder eine Eisenbahnfahrt durch den Winterwald sollen bei den kleinen Besuchern für einen erlebnisreichen Tag sorgen. In der Lernwerkstatt oder bei dem einen oder anderen Handwerker könne auch ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk selber gemacht werden. Der Adventstreff wird in Kooperation mit der Flugbörse Reisebüro Baberowski & von Zitzewitz GbR veranstaltet. Geöffnet hat der Adventstreff am Samstag, 10. Dezember, von 13 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag, 11. Dezember, von 10 Uhr bis 18 Uhr. Adventstreff-Bilder gibt es bei Facebook unter "https://www.facebook.com/media/set/?set=a.576398855895151.1073741860.178591295675911&type=1&l=a608117ea4".


zur Startseite