Sie sind hier: Region >

Weihnachtsmarktaufbau läuft auf Hochtouren



Wolfenbüttel

Weihnachtsmarktaufbau läuft auf Hochtouren

von Anke Donner


Der Weihnachtsmarkt nimmt schon erste Formen an. Foto: Bernd Dukiewitz
Der Weihnachtsmarkt nimmt schon erste Formen an. Foto: Bernd Dukiewitz Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Kaum war der Wochenmarkt am Samstag zu Ende, ging es mit dem Aufbau für den Weihnachtsmarkt 2016 auf dem Stadtmarkt los.



Der Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr nach einem anderen Muster aufgebaut. Die Handwerkergasse wird aufgelöst und die Handwerkerhütten gliedern sich in den übrigen Weihnachtsmarkt ein. Die Bühne wird so umgestellt, dass das Wahrzeichen der Stadt, das Reiterstandbild von Herzog August, in das Bühnenbild integriert wird – auch dank entsprechender Beleuchtung. Am Montag den 14. November, erreichte in aller Frühe die Friedenstanne aus dem norwegischen Drammen den Stadtmarkt und wurde durch Mitarbeiter der SBW aufgestellt.

Am Dienstag wird der Baum noch traditionell von Schülern geschmückt. Bis zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 22. November, wird dann alles fertig sein. Die 54. Friedenstanne selbst wird dabei erst am 1. Advent illuminiert. Zur Übergabe um 17 Uhr an die Wolfenbütteler Bürger sind auch die Mitglieder der Druidenloge aus Drammen sowie Mitglieder der Wolfenbütteler Loge „Zur Bundestreue“ zu Gast. Und auch an der Trinitatisirche wird es schon weihnachtlich. Auch dort wurde am Montagmorgen die Tanne aufgestellt (regionalHeute.de berichtete).

<a href= Früh am Montagmorgen wurde die Friedenstanne aufgestellt.">
Früh am Montagmorgen wurde die Friedenstanne aufgestellt. Foto: Bernd Dukiewitz


zur Startseite