Sie sind hier: Region >

Weinvorstellung im historischen Gewölbekeller



Wolfenbüttel

Weinvorstellung im historischen Gewölbekeller


Gäste seien herzlich eingeladen, zum Gewölbekeller der Weinbruderschaft zu erscheinen. Foto: Privat
Gäste seien herzlich eingeladen, zum Gewölbekeller der Weinbruderschaft zu erscheinen. Foto: Privat Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am 2.Februar wird im Rahmen eines Gästeabends der Weinbruderschaft Wolfenbüttel im historischen Gewölbekeller Christoph Walter vom Weingut Josef Walter aus Bürgstadt/Franken seine prämierten Weine vorstellen.



Bürgstadt gilt als eine der fränkischen „Rotweininseln“ und das Weingut Walter als einer der führenden fränkischen Rotweinerzeuger, meint der Bruderschaftsmeister Uwe Schäfer, der auch Interessierte Weinfreude nach vorheriger Anmeldung zu diesem Winzerabend in den Gewölbekeller der Weinbruderschaft Wolfenbüttel einlädt.

Auf den Buntsandsteinverwitterungsböden mit einer Rebfläche von rund 3,5 Hektar werden 18.000 Flaschen jährlich produziert, vor allem Früh- und Spätburgunderreben, aber auch Domina , Regent-Thurgau und Bacchus, sowie Silvaner werden dort fachmännisch ausgebaut. "Die Bürgstädter Weinberge profitieren sehr stark vom milden Kleinklima des Miltenberger Talkessels zwischen Spessart und Odenwald", so Stephan Pinkert, Kellermeister der Weinbruderschaft und freut sich auf Die Rotweine die durchaus 10 Jahre und mehr reifen können. "Manchmal erinnern sie an große französische Burgunder", erklärt Pinkert.

Eine Anmeldung ist zwingend notwendig unter der E-Mail-Adresse
redaktion@wein-post.de.


zur Startseite