Peine

Weißer Ring berät wieder persönlich

Opfer von Straftaten können sich hier wieder regelmäßig beraten lassen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

25.06.2020

Peine. Nach dem Abflauen der Corona-Infektionen öffnet ab Mittwoch, 1. Juli die Beratungsstelle des Weißen Ring in Peine auch wieder für persönliche Gespräche. Während der letzten Monate war die Arbeit geprägt durch telefonische Gespräche oder den einen oder anderen direkten Kontakt, unter Einhaltung der Hygienevorgaben der Bundesgeschäftsstelle Mainz. Dies berichtet der Weiße Ring.



Jeweils am 1. und 3. Mittwoch eines Monats können Menschen, die durch Straftaten bedroht sind oder in der Vergangenheit Opfer geworden sind, wieder in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Jägerstraße 3, Ecke Braunschweiger Straße (Krimistube) im direkten Kontakt mit den Mitarbeitern des Weißen Ring über Unterstützungsangebote sprechen. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich, alle Gespräche unter-liegen selbstverständlich der Vertraulichkeit und sind kostenfrei. Zusätzlich kann natürlich auch telefonischer Kontakt zum Weißen Ring Peine unter der Tel. 05171 41955 oder per E-Mail Weisserring-peine@gmx.de aufgenommen werden.


zur Startseite