whatshotTopStory

Weitere Einbrüche im Stadtgebiet am Wochenende

von Anke Donner


In Braunschweig kam es am Wochenende erneut zu Einbrüchen. Nun sucht die Polizei Zeugen. Symbolfoto: CC0 Public Domain
In Braunschweig kam es am Wochenende erneut zu Einbrüchen. Nun sucht die Polizei Zeugen. Symbolfoto: CC0 Public Domain

Artikel teilen per:

17.10.2016

Braunschweig. Nach mehreren Einbrüchen in den vergangenen Tagen schlugen Einbrecher auch am Wochenende erneut im Braunschweiger Stadtgebiet zu. Dies teilte die Polizei Braunschweig am Montag mit.


In den vergangenen Tagen kam es in Braunschweig bereits zu mehreren Einbrüchen in Gartenlauben (regionalHeute.de berichtete) und in eine Spielhalle (regionalHeute.de berichtete ebenfalls). Nun wurden der Polizei am Wochenende erneut drei Einbrüche gemeldet. Hinweise zu möglichen Tätern gingen bei der Polizei ebenfalls ein, die nun nach weiteren Zeugen sucht.

In der Nacht zum Samstag drangen Täter in ein Einfamilienhaus im Nordosten von Bienrode ein, nachdem sie einen Rollladen ausgehebelt hatten und mit einem Stein ein Loch in die Fensterscheibe schlagen konnten. Im Haus wurden mehrere Wertgelasse gewaltsam geöffnet. Was genau entwendet wurde steht noch nicht fest.

In Geitelde entdeckte ein Anwohner am Samstagmorgen das aufgebrochene Badezimmerfenster seiner Nachbarn, die im Urlaub waren. Ermittlungen der Polizei zufolge dürften der oder die Täter mit einer Mülltonne und einem Stuhl als Aufstiegshilfe an das Fenster gelangt sein. Ob etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt.

Hinweise auf verdächtiges Paar


Am Sonntagvormittag stellten die Bewohner eines Hauses am Dahlienweg in Querum fest, dass versucht worden war, eine Terrassentür aufzubrechen. Offenbar hielt diese aber stand. Anscheinend gerade noch rechtzeitig kam ein 86-jähriger Anwohner in der Sidonienstraße am Sonntagnachmittag nach Hause. Vor dem Mehrfamilienhaus war ihm kurz nach 15 Uhr ein südländisch aussehendes Pärchen aufgefallen. Oben in seiner Wohnung angekommen stellte er einen Einbruch fest und rief die Polizei. Die Beamten fanden im Eingangsbereich des Grundstücks einen mit Tüchern abgedeckten Tresor, der aus der Wohnung stammte und von den Tätern mutmaßlich schon zum Abtransport bereit gestellt war. Das verdächtige Paar soll 30 bis 35 Jahre alt sein. Die korpulente Frau saß auf dem Wertgelass und hatte dunkle, zum Zopf gebundene Haare. Hinweise nimmt die Polizei Braunschweig unter der Telefonnummer 0531/476 2516 entgegen.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/wie-man-sich-richtig-vor-einbrechern-schuetzt/


zur Startseite