Sie sind hier: Region >

Weitere Soldaten sollen in Pflegeheimen aushelfen



Weitere Soldaten sollen in Pflegeheimen aushelfen

Insgesamt werden derzeit 52 Soldaten der Bundeswehr auf Anforderung des Landkreises Peine eingesetzt.

Sechs Soldaten des Panzergrenadierbataillons 33 aus Luttmersen unterstützen seit Sonntag die Pflegekräfte im CMS-Heim in Vechelde.
Sechs Soldaten des Panzergrenadierbataillons 33 aus Luttmersen unterstützen seit Sonntag die Pflegekräfte im CMS-Heim in Vechelde. Foto: Landkreis Peine

Peine. Sechs Soldaten der Bundeswehr sind seit Sonntag im CMS Alten- und Pflegeheim in Vechelde tätig. Sie wurden im Rahmen der Amtshilfe vom Panzergrenadierbataillon 33 aus Luttmersen entsendet, um das Pflegepersonal im Vechelder Heim zu unterstützen. Dies teilt der Landkreis Peine in einer Pressemitteilung mit.



Seit dem 25. Januar seien zudem zehn weitere Soldaten für drei Wochen in sechs Alten- und Pflegeheimen im Einsatz, um dort Schnelltests zu gewährleisten. Nach Ablauf der drei Wochen sollen sie durch freiwillige zivile Helfer ersetzt werden. Insgesamt seien damit derzeit 52 Soldaten der Bundeswehr auf Anforderung des Landkreises Peine eingesetzt.


zum Newsfeed