Sie sind hier: Region >

Welt-AIDS-Tag: Infostände und Spenden-Aktionen in der Region



Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel

Welt-AIDS-Tag: Infostände und Spenden-Aktionen in der Region


Am 1. Dezember ist wieder Welt-AIDS-Tag. Symbolfoto: Archiv
Am 1. Dezember ist wieder Welt-AIDS-Tag. Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember sammelt die AIDS-Hilfe wieder Spenden und informiert in der ganzen Region. So unter anderem auch in Salzgitter, Wolfenbüttel, Peine und Helmstedt.



Die AIDS-Hilfe erhält dabei Unterstützung durch zahlreiche Persönlichkeiten und Schülervertretungen aus den jeweiligen Städten. „Streich die Vorurteile – Mit HIV kann man heute leben – mit Diskriminierung nicht“, unter diesem Motto steht 2018 der Welt-Aids-Tag. „Diskriminierung – und die Angst davor – sind für viele Menschen mit HIV eine schwere Belastung“, betont Jürgen Hoffmann als Geschäftsführer der Braunschweiger AIDS-Hilfe. Ablehnung führt zum Rückzug aus sozialen Beziehungen und zu psychischen Erkrankungen. „Und ganz wichtig für die HIV-Prävention: Angst vor Ablehnung hält Menschen davon ab, sich auf HIV testen zu lassen! Viele beginnen daher nicht rechtzeitig mit einer Therapie und entwickeln schwere Erkrankungen bis hin zu Aids. Sie können HIV dann auch unwissentlich weitergeben, während eine HIV-Therapie die Übertragung des Virus verhindert“, weiß Hoffmann.

Hier wird am 1. Dezember informiert:


Salzgitter: 10 bis 14 Uhr, – Aktionsstand: City-Carree Salzgitter-Lebenstedt, Albert-Schweitzer-Str. 1


Wolfenbüttel: 10 bis 14 Uhr – Aktionsstand: Lange-Herzog-Str./Ecke Okerstraße gegenüber dem Geschäft „Blume 2000“
Helmstedt: 10 bis 14 Uhr – Aktionsstand: Marktpassage Neumärker Str. 1a bis 3.
Peine: 10 bis 14 Uhr – Aktionsstand: Platz vor der Jakobi-Kirche


zur Startseite