Sie sind hier: Region >

Weltkatzentag: Wir suchen Ihre schönsten Katzenbilder



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Weltkatzentag: Wir suchen Ihre schönsten Katzenbilder

Schicken Sie uns Ihre schönsten Stubentiger-Bilder bis zum kommenden Freitag.

von Anke Donner


Wir suchen Ihre schönsten Katzenbilder.
Wir suchen Ihre schönsten Katzenbilder. Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Am kommenden Freitag werden unsere Samtpfoten mit dem Weltkatzentag gefeiert. Seit 2002 wird jährlich am 8. August am Tag der Katze der Blick auf die Stubentiger gelenkt. An diesem Tag soll auf die Missstände in der Katzenhaltung aufmerksam gemacht werden. Aber er soll auch die schönen und sonnigen Seite der verschmusten Vierbeiner in den Fokus stellen. Und genau die suchen wir - schicken Sie uns die schönsten, lustigsten und skurrilsten Fotos Ihrer Katze.



Schicken Sie uns Ihre Katzenbilder an redaktion@regionalheute.de. Geben Sie noch Ihren Namen und natürlich den Namen ihres Stubentigers an. Bitte achten Sie darauf, dass die Bilder im Querformat sind.

Katzen sind eigensinnige Geschöpfe. Was sie nicht wollen, wollen Sie nicht. Bekommen sie ihre "5 Minuten", ist nichts vor ihnen sicher. Doch ebenso sorgen sie für so machen komischen Moment und sind gut für unser Wohlbefinden. Sie haben ein ausgesprochen feines Gespür für unsere Stimmung und haben eine beruhigende Wirkung. Studien haben belegt, dass sich die Anwesenheit von Katzen und das Streicheln der Tiere positiv auf den Menschen auswirkt. So sollen Bluthochdruck und Stress verringert und Glückshormone ausgeschüttet werden.

Eine lange Freundschaft


Doch die Anschaffung einer Katze - und das gilt für jedes Haustier - sollte wohlüberlegt sein. Denn wer sich ein Tier anschafft, geht eine Verbindung für eine lange Zeit ein. Nicht selten werden die Stubentiger 20 Jahre und älter. Man sollte sich also genau überlegen, ob eine Katze ins Leben passt. Dabei spielt nicht nur die räumliche Situation eine Rolle. Auch finanziell läppert sich da einiges zusammen: Futter, Streu, Spielzeug, Kratzbaum, Schlafplätze und Tierarztkosten sollten nicht unterschätzt werden. Zudem wollen Katzen beschäftigt werden. Ein paar Minuten seiner Zeit sollte man also am Tag für Streicheleinheiten und Spiele einplanen. Katzen sind übrigens sehr gelehrig. Sie können durchaus apportieren oder durch gezieltes Training Dinge lernen. So kann man ihnen mit einem Targetstab - also durch klickern - ein bestimmtes Verhalten an- oder abgewöhnen.


zur Startseite