whatshotTopStory

Wendeburgerin wurde Opfer einer Enkeltrick-Masche


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

10.05.2017

Wendeburg. Eine 76-jährige Frau aus der Gemeinde Wendeburg wurde am Dienstag Opfer einer Enkeltrick-Masche. Die unbekannte Täterin gab sich als gute Bekannte, welche sich in einer finanziellen Notlage befindet und dringend eine größere Summe Bargeld benötigt, aus.



In dem Irrglauben, dass es sich wirklich um die gute Bekannte handele, übergab die Wendeburgerin an ihrer Wohnanschrift eine größere Summe Geld an eine angebliche Bankmitarbeiterin. Erst nach einem von ihr getätigten Telefonat mit ihrer Bekannten, stellte sich heraus, dass sie Opfer einer Enkeltrick-Masche geworden war.

Wie die Polizei mitteilte, wir die bislang unbekannte weibliche Person, welche das Geld entgegennahm, wie folgt beschrieben: circa 35 bis 40 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß, südeuropäische Erscheinung, normale Statur, schulterlange, dunkle Haare.


zur Startseite