Wolfenbüttel

Wendemanöver fordert zwei Verletzte

von polizei-wolfenbuettel



Artikel teilen per:

25.03.2014


Wolfenbüttel. Bei einem plötzlichen Wendemanöver auf der Adersheimer Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts beachtete ein 23-jähriger Autofahrer offensichtlich nicht den nachfolgenden Verkehr. Er hatte sich zunächst zum Rechtsabbiegen auf den Kundenparkplatz eines Discounters eingeordnet, hatte dann aber das Wendemanöver nach links begonnen. Eine 18-jährige nachfolgende Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit ihrem Fahrzeug auf das querstehende Fahrzeug des 23-Jährigen. Durch den Aufprall wurden die 18-jährige Autofahrerin, sowie die 26-jährige Beifahrerin des Verursachers leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in das Städtische Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden, ein Auto musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 6000 Euro. 


zur Startseite