Wer hat Elias R. gesehen? Polizei sucht vermissten 12-Jährigen

Seit dem 18. März fehlt von dem Jungen jede Spur.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Hannover/Wolfenbüttel. Wie die Polizei Hannover mitteilte, wird seit Freitagabend nach dem 12-Jährigen Elias R. aus Wolfenbüttel gesucht. Der Junge verließ gegen 17:30 Uhr eine innerstädtische Aufnahmeeinrichtung des Jugendamts und konnte bislang nicht angetroffen werden. Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung.


Aktualisiert, 31.3.2021: Der 12-Jährige ist inzwischen wieder aufgetaucht.

Am 15. März floh Elias R. laut Polizei aus seiner Wohngruppe am Stadtrand von Wolfenbüttel mit der mutmaßlichen Zielrichtung Hannover. Am vergangenen Donnerstag konnte er im Rahmen einer Suchaktion durch die Polizei Hannover im Stadtteil Lahe angetroffen und an das zuständige Jugendamt übergeben werden. Am selben Tag verließ er die Unterkunft des Jugendamts wieder und ist seitdem verschwunden. Er wurde dort zuletzt gegen 17:30 Uhr gesehen. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen sowie Ermittlungen zu seinem Aufenthaltsort führten bislang nicht zum Auffinden des 12-Jährigen.

Elias ist ca. 1,30 Meter groß, hat schwarzes Haar und ist mit einer dunkelblauen Jogginghose und einer roten Allwetterjacke bekleidet. Zuletzt hatte er einen schwarz-grünen Schulrucksack und einen roten Regenschirm bei sich.

Die Polizei sucht Zeugen, die Elias R. gesehen haben oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-3217 zu melden. /ms, ram


zum Newsfeed