Peine

Wer waren die Mächtigen in der Geschichte des Landkreises?


Kreisarchivarin Andrea Warecka. Foto: Landkreis Peine
Kreisarchivarin Andrea Warecka. Foto: Landkreis Peine

Artikel teilen per:

21.02.2018

Peine. Am Samstag, 3. März, wird anlässlich des bundesweiten Tages der Archive um 11 Uhr die Ausstellung ‚Amt und Verantwortung‘ im Kreismuseum Peine eröffnet. Sie widmet sich den Landräten und Oberkreisdirektoren des Landkreises Peine vom Beginn der kommunalen Selbstverwaltung bis heute.



Angestoßen durch ein Buchprojekt hat sich die Kreisarchivleiterin Andrea Warecka erstmals mit den Biografien der Amtsträger und ihrer Arbeit auseinandergesetzt und Daten, Fakten und Anekdoten zusammengetragen.

„Die Quellen waren zum Teil spärlich oder sogar widersprüchlich; es war gar nicht so leicht, aber auch sehr spannend, das Leben der Peiner Persönlichkeiten zu entdecken“, erläutert Warecka.

Der Tag der Archive steht in diesem Jahr unter dem Motto ‚Demokratie und Bürgerrechte‘. Archive aus ganz Deutschland präsentieren sich mit vielfältigen Programmen, Führungen, Ausstellungen und Aktionen. Eine gute Gelegenheit, um die Ergebnisse der Recherchen zu präsentieren. Ausgewählte Bücher und Archivalien ergänzen das Programm.

Besucher sind sehr willkommen


Außerdem haben Interessierte die Möglichkeit, Antworten auf Fragen rund um das Kreisarchiv und seine Bestände zu erhalten. Das Team des Kreisarchivs freut sich auf zahlreiche Besucher und interessante Gespräche.

Am Tag der Archive wird zudem im Kreismuseum die neu gestaltete Ausstellung zum Amtmann Johann Friedrich Ziegler eröffnet. „Ein Besuch lohnt sich also doppelt! Der Eintritt ist frei und es gibt auch etwas zu gewinnen“, so Warecka.

Weitere Informationen gibt es im Kreisarchiv unter der Rufnummer 05171 / 401 – 3002 oder online unter www.kreisarchiv-


zur Startseite