Sie sind hier: Region >

Seesen: Werkzeugdiebe versuchen über die A7 zu entkommen



Goslar

Werkzeugdiebe versuchen über die A7 zu entkommen

Die Polizei wollte das Auto mit französischen Kennzeichen kontrollieren, als der Fahrer aufs Gas drückte. Im Wagen wurde Werkzeug gefunden, das in der Nacht zuvor aus einem Firmentransporter gestohlen wurde.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Seesen. In der Nacht zu Freitag, gegen 2.45 Uhr, wurde durch Beamte der Seesener Polzei ein mit drei Insassen besetztes Auto mit französischer Zulassung angehalten und überprüft. Nachdem der Fahrer zunächst die Haltezeichen missachtete, konnte das Fahrzeug nach kurzer Verfolgung auf der A 7, auf Raststätte Harz West, angehalten werden. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, hatten die Personen offenbar zuvor einen Diebstahl begangen.



Im Auto befand sich eine Vielzahl verschiedener Werkzeugkoffer, für welche kein Eigentumsnachweis oder eine Erklärung über die Herkunft erbracht werden konnte. Eine Sicherstellung der Gegenstände erfolgte, da davon ausgegangen werden musste, dass diese aus einem Diebstahl stammen könnten. Gegen 8 Uhr erschien ein Mitarbeiter eines Seesener Heizungs- und Sanitärbetriebes und zeigte den Diebstahl mehrere hochwertiger Werkzeuge an. Diese wurden aus einem Firmenfahrzeug, welches in der Nacht zuvor auf der Lautenthaler Straße abgestellt war, nach gewaltsamen Öffnen der Fahrzeugtür, entwendet. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem entwendeten Werkzeug komplett um jenes handelte, welches in der Nacht durch die Polizei sichergestellt worden war.

Gegen die drei oben genannten Insassen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Werkzeug konnte an den Eigentümer ausgehändigt werden.


zur Startseite