Sie sind hier: Region >

Werla-Saison eröffnet - Förderverein weiht neue Infotafel ein



Wolfenbüttel

Werla-Saison eröffnet - Förderverein weiht neue Infotafel ein

Auf die sonst übliche öffentliche Veranstaltung musste coronabedingt verzichtet werden.

Von links nach rechts: Christian Müller, Michael Grall, Andreas Memmert, Frank Oesterhelweg, Edmund Brandt und Henning Meyer.
Von links nach rechts: Christian Müller, Michael Grall, Andreas Memmert, Frank Oesterhelweg, Edmund Brandt und Henning Meyer. Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schladen. Zur Saisoneröffnung des Fördervereins Archäologie- und Landschaftspark Kaiserpfalz Werla e. V. trafen sich Mitglieder des Vereins am vergangenen Sonntag auf der Werla zur Einweihung einer neuen Infotafel. Auf die sonst übliche öffentliche Veranstaltung musste coronabedingt verzichtet werden. Nach einer internen Führung mit Henning Meyer fand eine Mitgliederversammlung an der Schutzhütte im Freien statt. Hierüber berichtet das Fördervereinsmitglied Frank Oesterhelweg in einer Pressemitteilung.



Am Gedenkstein anlässlich der Wiederentdeckung im Jahre 1875 wurden die neue Infotafel und die Restaurierung der Inschrift durch den Hornburger Steinmetzbetrieb Schwebig begutachtet. Auch die Wiederentdeckung der lange "verschollenen" Werla, die zwar aus Unterlagen bekannt, deren Standort aber in Vergessenheit geraten war, sei nach Aussagen Oesterhelwegs und Memmerts schon ein historisches Ereignis, an das die Werla-Freunde 2025 in angemessener Form erinnern wollen. Schon im kommenden Jahr gebe es einen Grund zur Freude: Dann sind die Mitglieder von Lenkungsgruppe und Förderverein zwanzig Jahre am Ball, um die Werla wieder zu neuem Leben zu erwecken.


zur Startseite