whatshotTopStory

Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren Sickte und Elm-Asse

von Antonia Henker


Siegergruppe JF Erkerode beim Gemeindewettbewerb der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Sickte. Fotos: Antonia Henker/Andrea Thomas (Elm-Asse)
Siegergruppe JF Erkerode beim Gemeindewettbewerb der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Sickte. Fotos: Antonia Henker/Andrea Thomas (Elm-Asse) Foto: Antonia Henker

Artikel teilen per:

14.05.2017

Wolfenbüttel. Am gestrigen Samstag hielten die Samtgemeinden Sickte und Elm-Asse Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren ab. Ein Teil der Übungen fiel am Nachmittag ins Wasser, Sickte konnte die Sieger noch bei strahlendem Sonnenschein küren.



Gemeindewettbewerbe der JF SG Sickte


Wettbewerbsbeginn war am Samstag um 10 Uhr auf dem Sportplatz Veltheim. Die Jugendfeuerwehren mussten im sogenannten A-Teil eine Löschübung durchführen. Nach einer kleinen Stärkung der Wertungsrichter ging es mit dem B-Teil weiter. Hier wurden Staffelläufe durchgeführt. Es gab noch kleine Stationen, an denen Schläuche aufgerollt, über ein Laufbrett gelaufen oder ein Leinenbeutel ins Ziel geworfen werden musste. Gegen 13.30 Uhr fand dann die Siegerehrung statt. Die Pokale dafür wurden von der Samtgemeinde Sickte gesponsert.

Das Ergebnis:

Strahlende Sieger war die Jugendfeuerwehr Erkerode mit 1365 Punkten. Den zweiten Platz belegte die JF Evessen 1 mit einem Punkt Vorsprung vor dem dritten Platz der JF Apelnstedt/Hötzum. Den vierten Platz bekam JF Veltheim-Ohe, den fünften JF Evessen 2, danach folgten Dettum, Sickte und Dettum/Erkerode auf den Plätzen sechs, sieben und acht.

Gemeindebrandmeister Detlef Hoyer, der stellvertretende Samtgemeinden-BürgermeisterMarco Kelb, Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Horney, der stellvertretendeKreisjugendfeuerwehrwart Abschnitt Ost Andreas Franke und der Fachbereichsleiter Wettbewerbe auf Kreisebene Jens Meyer feuerten die Teilnehmer an.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1639" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

Gemeindewettbewerb Elm-Asse


Der Gemeindewettbewerb der Jugendfeuerwehren Elm-Asse startete um 13 Uhr. Die Teilnehmer wurden nach kurzer Zeit von prasselndem Regen unterbrochen, aber gegen 18 Uhr konnten dennoch die Sieger gekürt werden.

Das Ergebnis:

Groß Denkte konnte mit 1426 Punkten den ersten Platz ergattern, Biewende/Semmenstedt/Kissenbrück belegten den zweiten Platz mit 1381 Punkten. Sottmar folgte auf dem dritten, Dahlum auf dem vierten Platz. Die Plätze fünf bis acht nahmen Kneitlingen/Vahlberg, Roklum/Winnigstedt, Schöppenstedt und Remlingen ein. Bahnleiter waren Wolfgang Hobohm aus Groß Denkte und Konrad Piechatzek aus Schöppenstedt. Die Pokale wurden von Martin Schrader (Brandschutz Schrader) gespendet.

Gäste waren unter anderem die Samtgemeinde-Bürgermeisterin Regina Bollmeier, Martin Schrader, Kreisjugendfeuerwehrwart Torsten Horney und der stellvertretende Abschnittsleiter Ost Lothar Kolmsee.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1640" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite