Peine

Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung


Symbolfoto: Christoph Böttcher
Symbolfoto: Christoph Böttcher Foto: Christoph Böttcher

Artikel teilen per:

31.07.2017

Peine. In den frühen Abendstunden wurde die Polizei zu Streitigkeiten im Dingelkamp gerufen. Die Beamten konnten die Gemüter vor Ort beruhigen, jedoch weigerte sich ein 30-jähriger Peiner zunächst, seine Personalien anzugeben. Anschließend kam er einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nach und musste zu Durchsetzung in Gewahrsam genommen werden.



Hierbei leistete er erheblichen Widerstand. Bei der Ingewahrsamnahme des 30-jährigen störte seine 23-jährige Schwester die polizeilichen Maßnahmen derartig, dass auch sie in Gewahrsam genommen werden musste. Auch sie leistete hierbei erheblichen Widerstand und versuchte die Polizeibeamten zu schlagen. Weiterhin beleidigte sie die eingesetzten Beamten. Die einschreitenden Polizeibeamten wurden nicht verletzt.


zur Startseite