whatshotTopStory

Wie 1988: Bürgerlauf zum Start des Partnerschaftslaufs


Die Stadt Wolfenbüttel lädt zu einem Ereignis ein, welches bereits im Jahr 1988 stattfand. Foto: privat
Die Stadt Wolfenbüttel lädt zu einem Ereignis ein, welches bereits im Jahr 1988 stattfand. Foto: privat

Artikel teilen per:

14.04.2018

Wolfenbüttel. 60 Jahre Partnerschaft zwischen Wolfenbüttel und Sèvres. Dies wird in diesem Jahr auf eine ganz besondere Art und Weise gefeiert. Im Rahmen der Feierlichkeiten wird eine Aktion wiederholt, die bereits 1988 durchgeführt wurde: Läufer und Radfahrer aus beiden Städten machen sich gemeinsam auf den Weg und bewältigen „1.000 Kilometer für Europa“.



Gestartet wird am Sonntag, dem 6. Mai um 9.00 Uhr auf dem Stadtmarkt in Wolfenbüttel. Am 12. Mai ist der große gemeinsame Zieleinlauf (50 Kilometer) durch Paris (Avenue des Champs-Élysées, Arc de Triomphe, Eiffelturm) nach Sèvres geplant. Die Läufer und Radfahrer aus beiden Städten wollen die ersten zehn Kilometer der Tour allerdings nicht alleine hinter sich bringen. Sie bauen auf die Unterstützung der Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler. Jedermann ist daher eingeladen, bis zum ersten Wechselpunkt in Leinde die Partnerschaftsgruppe zu begleiten und auf diese Art und Weise ein eindrucksvolles Bekenntnis zur Partnerschaft mit Sèvres und zu Europa abzulegen. Wer die ersten zehn Kilometer mitlaufen oder mitfahren möchte, kann sich ab sofort unter der E-Mailadresse buero_buergermeister@wolfenbuettel.de anmelden.

Während die Teilnehmer der „1.000 Kilometer für Europa“ nach der Ankunft am Leinder Sportplatz sich nach kurzer Pause auf den Weg zum nächsten Wechselpunkt machen, können sich die Sportler des Bürgerlaufs vor Ort stärken. Für Erfrischungen wird natürlich gesorgt.

Mehr zum Sport gibt es auf regionalSport.de.


zur Startseite