Sie sind hier: Region >

Wie ein Spiel entsteht: Vortrag von Reiner Knizia



Wolfsburg

Wie ein Spiel entsteht: Vortrag von Reiner Knizia


Reiner Knizia und seine preisgekrönten Spiele. Foto: Stadt Wolfsburg
Reiner Knizia und seine preisgekrönten Spiele. Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. In seinem Vortrag „Wie ein Spiel entsteht“ eröffnet Reiner Knizia einen unterhaltsamen Blick in der Welt der erfolgreichen Entwicklung und Vermarktung von Spielen. Die durch das phaeno und das Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation organisierte Veranstaltung findet am Freitag, den 18. August, im Wissenschaftstheater des phaeno statt.



Man muss kein Spielenarr sein, um mit einem Gesellschaftsspiel aus der Feder Reiner Knizias in Kontakt gekommen zu sein. Mit mehr als 600 entwickelten Spielen – darunter preisgekrönte wie „Keltis" (Spiel des Jahres 2008) oder „Wer war's" (Kinderspiel des Jahres 2008) –, die sich mehr als 20 Millionen Mal verkauft haben, zählt der promovierte Mathematiker zu den erfolgreichsten und renommiertesten Spielentwicklern weltweit. Mit Wettlauf nach El Dorado ist er auch in diesem Jahr für das Spiel des Jahres nominiert.

Von der Idee bis zum marktreifen Produkt


Viele anschauliche Beispiele vermitteln auch dem Laien einen faszinierenden Eindruck, wie viel Aufwand und Genie es Bedarf, bis aus einer ersten Idee ein marktreifes Produkt entsteht, das schließlich auf den Kinder- und Erwachsenentischen (oder auch dem SmartPhone) landet, um dort vielen Freude zu bereiten.
Veranstaltungsbeginn ist 18 Uhr. Veranstaltungsbesucher haben zuvor ab 17 Uhr die Möglichkeit, die Sonderausstellung „Play On“ im phaeno zu besuchen.


zur Startseite