whatshotTopStory

Wie sicher ist der Weihnachtsmarkt?

von Nino Milizia


Die Polizei will in diesem Jahr erneut auf dem Weihnachtsmarkt Präsenz zeigen. Foto: Alec Pein (Archiv)
Die Polizei will in diesem Jahr erneut auf dem Weihnachtsmarkt Präsenz zeigen. Foto: Alec Pein (Archiv) Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

23.11.2016

Goslar. Am Mittwoch startet der Goslarer Weihnachtsmarkt – regionalHeute.de erkundigte sich bei Rainer Siemers, Pressesprecher der Polizei Goslar, nach den diesjährigen Sicherheitsvorkehrungen.


Nachdem in einigen deutschen Großstädten die Sicherheitsvorkehrungen auf Weihnachtsmärkten in diesem Jahr aus Angst vor Terrorgefahr im Vergleich zu 2015 massiv erhöht werden sollen, wird es laut Rainer Siemers, Pressesprecher der Polizei, in Goslar keine Veränderungen geben.

Wie im Vorjahr sollen sowohl zivile als auch uniformierte Streifen auf dem Goslarer Weihnachtsmarkt Präsenz zeigen, um die üblichen Vorkommnisse wie Körperverletzungen und Taschendiebstähle möglichst zu unterbinden. Von außerhalb anreisende Gäste sollten möglichst darauf achten, keine Wertsachen sichtbar im Auto zu hinterlassen, da auch PKW-Einbrüche bei dieser Veranstaltung nicht selten seien.

Generell sei bei Ereignissen, bei denen große Menschenmassen aufeinander träfen, stets Vorsicht geboten. Um dies deutlich zu machen, habe die Polizei in diesem Jahr Plakate entworfen, die die Besucher daran erinnern sollten.


zur Startseite