Wolfenbüttel

Wieder Gemeindetag in Werlaburgdorf



Artikel teilen per:

21.03.2014


Werlaburgdorf. Im Jahr 2014 wird es in Werlaburgdorf wieder einen Gemeindetag geben. Die drei ehemaligen Gemeindebürgermeister Wilhelm Alpers, Helmut Wilm und Frank Oesterhelweg wollen die von Oesterhelweg  vor einigen Jahren initiierte Veranstaltung wieder aufleben lassen.

Wie Oesterhelweg mitteilte, haben in den vergangenen Wochen viele Bürger nach dieser Veranstaltung gefragt, in deren Rahmen bis zu 50 Bürger wichtige Arbeiten in der Vorharzgemeinde verrichtet haben. Die drei Kommunalpolitiker werden sich mithilfe eines Flugblattes an die Bevölkerung wenden, um Unterstützung für diese Aktion am 12. Juli  zu bitten und Vorschläge für konkrete Maßnahmen einzuholen. Inzwischen gibt es allerdings schon eine umfangreichere Liste mit im Dorf notwendigen Arbeiten.

Die ehemaligen Bürgermeister haben sich zur Übernahme dieser ehrenamtlichen  Aufgabe entschlossen, weil nach der Bildung der Einheitsgemeinde eine Fortsetzung dieses ehrenamtlichen Einsatzes durch den Ortsbürgermeister nicht mehr vorgesehen ist. Oesterhelweg: „Der Gemeindetag war eine feste Institution im Terminkalender unserer Vereine und Verbände und des Dorfes insgesamt, wir wollen dadurch die Gemeinschaft stärken und etwas für sie tun – dabei hoffen wir wieder auf große Unterstützung durch die Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Verbände.“ Die Initiatoren werden die Maßnahmen in enger Abstimmung mit Gemeindebürgermeister Andreas Memmert durchführen, der über die Initiative bereits informiert worden ist.


zur Startseite