whatshotTopStory

Wieder mehr als 20.000 "Knöllchen" verteilt

von Alexander Dontscheff


Erneut wurden über 20.000 Knöllchen ausgestellt. Foto: Archiv/Anke Donner
Erneut wurden über 20.000 Knöllchen ausgestellt. Foto: Archiv/Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

06.01.2018

Wolfenbüttel. Die mit der Überwachung des ruhenden Verkehrs beauftragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Städtischen Ordnungsdienstes (SOD) stellten im vergangenen Jahr insgesamt 20.556 Verwarnungen aus. Das geht aus dem aktuellen Verwaltungsbericht der Stadt hervor.



Im vergangenen Jahr waren es mit 21.317 fast 1.000 "Knöllchen" mehr. Dennoch liegt der Wert deutlich über dem vorangegangener Jahre. Stadtsprecher Thorsten Raedlein hatte den Anstieg im vergangenen Jahr mit der Wiederbesetzung offener Stellen im Ordnungsdienst begründet. Zudem hatte er seinerzeit erklärt, dass es der Stadtverwaltung nicht darum gehe, möglichst viele Einnahmen zu generieren, sondern schlichtweg darum, Fehlverhalten abzustellen.

Hier lesen Sie mehr:


https://regionalwolfenbuettel.de/stadt-verteilte-mehr-als-21-000-knoellchen/


zur Startseite