whatshotTopStory

Wieder Wasserrohrbruch in Gemeinde Liebenburg


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

14.02.2018

Liebenburg. Am heutigen Mittwoch, gegen 12 Uhr, informierte Bürgermeister Alf Hesse auf seinem Facebookprofil über einen Wasserrohrbruch am Flöthenberg. Erst wenige Wochen zuvor hatte es ein Wasserleck gegeben (regionalHeute.de berichtete).


Ab 18 Uhr müssendie Wasserversorgung für Othfresen, Upen, Ostharingen, Heißum und Teilen von Heimerode eingestellt werden. Das Leck shabe bislang noch nicht genau lokalisiert werden können. Es sei davon auszugehen, dass die Reperaturarbeiten noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden. Das Wasserwerk arbeite derzeit unter Hochdruck daran, das Leck zu beheben.

Hesse warnt: "Bitte legen Sie sich ausreichendWasservorräte an."

Facebook-Post:


Lesen Sie auch


https://regionalgoslar.de/achtung-rohrbruch-in-der-gemeinde-liebenburg-kein-wasser/


zur Startseite