Wolfenbüttel

Wiedereinstellungen beleben Arbeitsmarkt



Artikel teilen per:

01.04.2014


Wolfenbüttel. Die Arbeitslosenzahl ist erwartungsgemäß erneut deutlich gesunken. Gegenüber dem Februar waren 133 bzw. 3,3 Prozent weniger Menschen arbeitslos. Das sind 39 oder 1 Prozent weniger als vor einem Jahr. 

„Der deutliche Rückgang der Arbeitslosigkeit ist für einen März nicht sonderlich überraschend und insbesondere auf die sogenannten Wiedereinstellungen zurück zu führen. Dabei handelt es sich um Arbeitnehmer, die vorrangig in witterungsabhängigen Berufen beschäftigt sind. Die Frühlingssonne lässt die winterliche Arbeitslosigkeit dann schnell enden", kommentiert Volker Zeuner, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar die aktuellen Arbeitsmarktzahlen.

Zurzeit sind 3947 Wolfenbütteler ohne Arbeit. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,4 Prozent. Dies geht aus dem Arbeitsmarktreport der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar hervor, welchen wir hier zum Download zur Verfügung stellen.


zur Startseite