Wolfenbüttel

Wiedereinstieg: „Dürfen wir SIE beruflich herausfordern?"


An den Informationsständen werden zahlreiche Themen vorgestellt. Hierzu zählen beispielsweise „Frauen in MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) und Handwerk“. Symbolfoto: Pixabay
An den Informationsständen werden zahlreiche Themen vorgestellt. Hierzu zählen beispielsweise „Frauen in MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) und Handwerk“. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.10.2018

Wolfenbüttel. Am 24. Oktober geht es in Wolfenbüttel um Chancen und Möglichkeiten zum beruflichen Wiedereinstieg in der Region. Das berichtet die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung.


„Dürfen wir SIE beruflich herausfordern?“ Die Fragestellung richtet sich insbesondere an Frauen, die sich nach einer Familienphase mit dem beruflichen Wiedereinstieg beschäftigen, oder aber schon (wieder) im Berufsleben stehen und sich weiterbilden möchten. Aber auch interessierte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind willkommen, die sich informieren möchten, wie sie das Potenzial der Berufsrückkehrenden für sich erschließen können. Die Vortragsveranstaltung, die durch zahlreiche Themeninseln ergänzt wird, findet am Mittwoch,24. Oktober, von 9.30 Uhr bis 13 Uhr, in Wolfenbüttel im Jugendgästehaus, Am Seeliger Park 1, statt. Das Hauptaugenmerk der Veranstaltung richtet sich auf die Frage, wie der berufliche Wiedereinstieg gelingen kann und welchen Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Mit von der Partie sind auch regionale Arbeitgeber, die ihre Betriebe mit ihrer familienfreundlichen Personalpolitik vorstellen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Zahlreiche Themen und Informationen


An den Informationsständen werden zahlreiche Themen vorgestellt. Hierzu zählen beispielsweise „Frauen in MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) und Handwerk“, „Studienangebote“ oder „Perspektiven und Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung“. Weitere Themen sind Förderungsmöglichkeiten beim Wiedereinstieg und die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Außerdem informiert die Deutsche Rentenversicherung über Fragen der Altersabsicherung. Unterstützende Angebote bieten das Familienkinderservicebüro und die ev. Familienbildungsstätte.

Organisatorinnen der Veranstaltung sind die Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Wolfenbüttel sowie die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar und der Jobcenter Wolfenbüttel, Braunschweig, Goslar und Salzgitter. Ebenfalls zum Kreise der Organisatorinnen zählen die Beratungs- und Koordinierungsstellen Frau und Beruf Braunschweig und Frau und Wirtschaft Goslar


zur Startseite