whatshotTopStory

Wiedergewählt: Thorsten Drahn bleibt Stadtrat

von Max Förster


Thorsten Drahn bleibt Stadtrat. Foto: Anke Donner
Thorsten Drahn bleibt Stadtrat. Foto: Anke Donner Foto: Archiv/RegionalWolfenbüttel.de

Artikel teilen per:

16.03.2016


Wolfenbüttel. Thorsten Drahn behält seine Position als Stadtrat. Bei der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt Wolfenbüttel wurde er mit Wirkung zum 1. Januar 2017 von den Ratsmitgliedern für weitere acht Jahre einstimmig wiedergewählt.

Beamte auf Zeit werden auf Vorschlag des Bürgermeisters vom Rat für eine Amtszeit von acht Jahren gewählt. Die hervorragende Arbeit, die Thorsten Drahn im Dezernat für Jugend-, Schul- und Ordnungsverwaltung in den letzten Jahren geleistet hat, sei Grund für die Entscheidung des Bürgermeisters gewesen, im Vorfeld auf eine öffentliche Ausschreibung zu verzichten und den amtierenden Stadtrat zur Wiederwahl vorzuschlagen. Und das spiegelte sich auch bei der offenen Wahl wider. Sämtliche Ratsmitglieder stimmten für den neuen/alten Stadtrat, der nun weitere acht Jahre sein Amt ausführen darf.

Danksagungen



Thorsten Drahn bedankt sich beim Bürgermeister für das Vertrauen. Foto: Max Förster



Der frisch wiedergewählte Stadtrat bedankte sich bei den Anwesenden und dem Bürgermeister. "Das ist ein bedeutender Moment für mich", erklärte er und betonte seine Freude über die Ehre, die ihm durch dieses entgegengebrachte Vertrauen zuteilwird. Thorsten Drahn freut sich bereits auf die spannenden, bunten und verantwortungsvollen Tätigkeiten, erklärte er. Seinen Dank richtet er auch an seine Kollegen des Rathauses und des Dezernates. "Der Dezernent macht die Arbeit nicht allein", betonte er, "man ist immer Teil eines ganzen Teams."


zur Startseite