Sie sind hier: Region >

Wilde Verfolgungsfahrt durch den Harz: Seat-Fahrer flüchtet vor der Polizei



Goslar

Wilde Verfolgungsfahrt durch den Harz: Seat-Fahrer flüchtet vor der Polizei

Neben der Polizei wurden auch weitere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Bad Harzburg. In der Nacht zum heutigen Mittwoch, gegen 3:30 Uhr, sollte ein Verkehrsteilnehmer in einem schwarzen Seat Exeo mit Dessau-Roßlauer Zulassung auf der B4/Nordhäuser Straße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle kontrolliert werden. Dieser missachtete aber die Anhalte- und auch Sondersignale des Streifenwagens. Es entwickelt sich eine Verfolgungsfahrt in Richtung Braunlage und Osterode/Harz. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Es wurden die B4, B242 und später die L600 und L601 befahren. Während der Flucht fuhr der Fahrzeugführer des Seat Exeo rücksichtslos und gefährdend mit teilweise deutlich überhöhter Geschwindigkeit, so die Polizei. Er nutzte zum Teil auch die Gegenfahrspuren, so dass neben den eingesetzten Polizeibeamten auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden sind.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die den Vorgang beobachtet haben und/oder gefährdet worden sind. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Bad Harzburg über 05322/911 11 0.


zur Startseite