Goslar

Wildunfall: Drei Tiere getötet und 5.000 Euro Schaden


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Archiv

Artikel teilen per:

30.03.2018

Seesen. Am frühen morgen des Karfreitag ereignete sich auf der K53 in Seesen zwischen Bornhausen und Mechtshausen ein Wildunfall, berichtet die Polizeiinspektion Goslar. Eine 30-jährige Fahrzeugführerin erfasste mit ihrem Fahrzeug drei über die Straße wechselnde Rehe. Die Tiere wurden getötet, am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro.



zur Startseite