Sie sind hier: Region >

Windpark Ahlum-Dettum: PIRATEN machten sich Stimmungsbild



Windpark Ahlum-Dettum: PIRATEN machten sich Stimmungsbild

von Marc Angerstein





[image=5e1764cb785549ede64ccfa2]Wie gestern angekündigt, haben sich die Wolfenbütteler Stadtrats- und Kreistagsabgeordneten der Piraten-Partei heute in der Fußgängerzone ein Bild über die Ängste, Sorgen und Gedanken der Lessingstädter zum Windpark Ahlum-Dettum gemacht.

"Man müsste die Windräder in 180 Metern Höhe an Ballons und Seile hängen", meinte ein Passant. Sogar solche Ideen wurden besprochen. Es waren aber auch sehr viele sachliche Gespräche dabei.  Insgesamt war das Interesse an dem Stand der Piraten allerdings sehr verhalten. "Es ist zu kalt heute", erklärt Stadt-Fraktionsvorsitzender Werner Heise.



Gestern Abend hatten die Piraten parteiöffentlich vier Stunden über die Windenergienutzung in unserer Region diskutiert. Der Prozess der Meinungsbildung geht jetzt weiter. "Die Gespräche von heute Vormittag haben dann auch Gewicht. Auf jeden Fall nehmen wir die Sorgen der Bürger in Sachen Windpark sehr ernst", versprachen die Piraten.


Das Bild zeigt Werner Heise im Bürgergespräch. Im Hintergrund Michael Leukert. Foto: Marc Angerstein/ WolfenbüttelHeute.de


zum Newsfeed