Sie sind hier: Region >

"Wir zeigen Gesicht" - Kunstaktion zum Weltfrauentag



Wolfenbüttel

"Wir zeigen Gesicht" - Kunstaktion zum Weltfrauentag


Grüne Masken spielen bei der geplanten Aktion eine große Rolle. Foto: Yvonne Salzmann
Grüne Masken spielen bei der geplanten Aktion eine große Rolle. Foto: Yvonne Salzmann Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Weltfrauentag, 8. März, lädt die Fotografin Yvonne Salzmann 1.000 Frauen ein, sich um 16.45 Uhr auf dem Marktplatz (vor dem Rathaus) für eine kurze Kunstaktion einzufinden.



Es werden grüne Augenmasken verteilt und aufgesetzt. Haben alle die Masken auf, werden auf ein Zeichen hin die Masken gemeinsam abgenommen, nach links und rechts geschwenkt, in die Höhe gehalten und in die Luft geworfen (Gemeinsames herunterzählen von 10 auf 0).

"Wir sind Frauen, wir sind da, wir sind stark - die Masken fallen, wir werden als Individuen erkennbar - mit allem was uns ausmacht. Es ist egal welcher Religion wir angehören, welche Hautfarbe wir haben, wie alt wir sind, ob wir ein Handicap haben, was für einen Beruf wir ausüben aus welchem Land wir kommen, welche Fähigkeiten wir haben... Wir zeigen Gesicht am Weltfrauentag!", so Yvonne Salzmann.


Das Ereignis wird im Foto festgehalten. Die entstandene Arbeit wird im Frühjahrs-Salon am 22. April im Foyer des Schlosses in Wolfenbüttel ab 11 Uhr zu sehen sein. Das Thema der Ausstellung in diesem Jahr lautet: "Menschen in Wolfenbüttel" sowie "Freiheit und Verantwortung".

"Es wird kalt sein, vielleicht schneien oder regnen, es wird uns nicht abhalten zusammen zu kommen, um für einen kurzen Moment gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Es ist gut, dass zu jeder Zeit starke Frauen aufgestanden sind und sich für die Rechte von Frauen eingesetzt haben und es ist gut, dass dies auch weiterhin geschieht", so Yvonne Salzmann weiter.

Männer sind als Zuschauer natürlich herzlich willkommen.


zur Startseite