Braunschweig

Wirtschaftsjunioren unterstützen Projekt "Brücken bauen"


Fröhliche Gesichter der Lebenshilfe Salzgitter und der Wirtschaftsjunioren Braunschweig mit Leo. Foto:  Andreas Werner
Fröhliche Gesichter der Lebenshilfe Salzgitter und der Wirtschaftsjunioren Braunschweig mit Leo. Foto: Andreas Werner

Artikel teilen per:

26.10.2017

Braunschweig. Wie in jedem Jahr lässt sich die Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig eine besondere Idee zum regionalen Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ einfallen. In diesem Jahr ging es in das Fußballstadion der Braunschweiger Eintracht.



15 Bewohner der Lebenshilfe Salzgitter und acht Wirtschaftsjunioren trafen sich in der „Wahren Liebe“ zum gemeinsamen Mittagessen. Anschließend folgte eine Stadionführung, bei der die Teilnehmer einen Einblick in die „Katakomben“ des Stadions erhielten. Nach einem Besuch von dem Maskottchen Leo und einem Torwandschießen, ließen die Teilnehmer den Tag in der „Wahren Liebe“ ausklingen.

„Alle Teilnehmer von unserer Seite waren glücklich und zufrieden. Ein wunderbarer Tag. Vielen lieben Dank von uns allen,“ fasst Olaf Flamme, Bereichsleitung Wohnen der Lebenshilfe Salzgitter, den gemeinsamen Tag zusammen.

Lucas Schubert, Arbeitskreisleiter der Stiftung betont: „„Brücken bauen 2017“ - war wieder einmal ein echtes Highlight! Natürlich für unsere Freunde von der Lebenshilfe, aber auch für die Teilnehmer aus unserem Kreis. Eine tolle Motivation auch im nächsten Jahr wieder Brücken zu bauen.“


zur Startseite