whatshotTopStory

WLAN am Salzgittersee gestartet - Mit unbegrenzter Nutzung

Die Nutzung ist noch nicht flächendeckend, aber in den am häufigsten genutzten Bereichen des Sees möglich.

Am Salzgittersee gibt es ab sofort kostenloses WLAN.
Am Salzgittersee gibt es ab sofort kostenloses WLAN. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

27.05.2020

Salzgitter. Das ging schnell - Noch vor kurzem wurden die Leitungen verlegt (regionalHeute.de berichtete) und seit dem gestrigen Dienstag steht den Besucherinnen und Besuchern des Salzgittersees in einigen Bereichen des Salzgittersees kostenloses WLAN zur Verfügung. Dies berichtet die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung. Die Nutzung ist kostenlos und - bislang - ohne jede Einschränkung möglich.


Insgesamt 14 Access Points wurden installiert, um einige der am häufigsten besuchten Bereiche des See-Areals mit einem mobilen Zugang zum Internet zu versorgen. Dazu gehören die Reppnersche Bucht, der Piraten-Spielplatz und die öffentlichen Flächen in der Nähe der Wasserskianlage. Außerdem wird der Stellplatz für Wohnmobile und das für Wettkämpfe genutzte Areal an den Vereinsheimen versorgt.

Der Aufbau dieses Angebots war möglich, da beim Bau der neuen Wegebeleuchtung am See die benötigten Leitungswege und Installationspunkte kostengünstig mit erstellt werden konnten. Die zusätzlichen Finanzmittel in Höhe von zirka 70.000 Euro wurden durch den Rat der Stadt Salzgitter bereitgestellt, der einen Innovationsfonds für digitale Angebote in Salzgitter eingerichtet hat. Das neue Glasfasernetz am See bietet unter dem Namen „freeWIFISalzgitter“ mobiles Internet mit einer maximalen Bandbreite von 250 Mbit/s an.

Zur freien Nutzung sei lediglich die Zustimmung zu den angezeigten Nutzungsbedingungen erforderlich. Wesentliche Beschränkungen der Nutzung seien zurzeit nicht vorgesehen. Die Auslastung des Systems werde regelmäßig analysiert und dient als richtungsweisender Indikator für eine Erweiterung des digitalen Angebotes in weiteren Bereichen des Stadtgebietes.


zur Startseite